Europaweit erstes und einziges Skateboard Museum

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, findet im Stadtbad Wedding im Moment eine kleine Ausstellung zum Thema „Skateboard & Urban Culture. Szenografische Ausstellungskonzepte“ statt. Hintergrund dazu ist die Such nach einem geeigneten Ort in Berlin für das europaweit erste und einzige Skateboard Museum. Das Museum hatte von 2003 bis 2013 seinen Sitz in Stuttgart.

Jürgen Blümlein ist der Initiator des Umzuges nach Berlin. Er ist der Meinung, dass Berlin dafür der richtige Ort ist. Der 41-Jährige ist selbst seit seinem 16. Lebensjahr begeisterter Skateboarder und war schon Vizemeister von Baden-Württemberg.

Mehr Infos zum Museum auf der offiziellen Homepage: http://www.skateboardmuseum.de

 

 

Electric Bubblegum

Skateboard müssen vor allem cool sein, nicht zu schwer oder groß.
Das alles ist keine Kunst, wenn man sich im Internet oder Skaterläden umsieht.
Doch wie sieht es da mit E-Skateboards aus?
Bei den Fahrrädern sind E-Bikes schon Gang und Gebe. In jedem Fahrradgeschäft findet man mittlerweile solche Modelle und auch preislich sind sie mittlerweile erschwinglich.
E-Skateboards sind auch im Trend, doch hat diese Art der Fortbewegung noch einige Probleme.
Die bisherigen Modelle sind viel zu schwer und groß gewesen, auch hat das coole Design gefehlt.
Ein neues Projekt, das noch in Planung ist, ist das Electric Bubblegum.
Das Board ist sieht cool aus, ist nicht zu groß und fährt bis zu 34 km/h schnell. Ganz leicht ist es allerdings nicht mit seinen 5,8 kg.

Trotzdem finden wir das es echt eine coole Sache ist und hoffen, dass das E-Board schon bald auf dem Markt ist.

Für mehr Infos klickt hier

Quer durch Deutschland

Wie Epochtimes berichtet, haben am Samstag, den 11. Oktober 2014, vier Skateboarder ihr Ziel Schloss Neuschwanstein erreicht.
Mehr als einen Monat haben Felix von der Laden, Julien, Simon und Cheng für die 1300 Kilometer gebraucht.
Felix von der Laden ist einer der bekanntesten Youtuber aus Deutschland. 1,2 Millionen Abonnenten haben die Reise der Jungs mitverfolgt.

skateboarder-388977_1280

Online war das Abenteuer natürlich auf Youtube mitzuverfolgen. Vor allem weibliche Fans ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, um die Jungs live zu sehen und stärkten die Skateborder immer wieder mit Proviant und Pflastern auf der Strecke.
Von Sylt starteten die Vier und sind am Samstag, den 11.Oktober nach über einem Monat am Schloss Neuschwanstein angekommen. Dafür legten sie täglich 30 bis 50 Kilometer zurück.

Hier ist das Video von dem Kanal von Felix von der Laden, der als Youtuber unter dem Namen Dner bekannt ist.
Viele Fans erwarteten die Jungs an ihrem Ziel in Füssen.